3 einfache Schritte zum Übertragen der Domain von Godaddy auf Namecheap

Hier ist ein Artikel, der Ihnen hilft, Ihre Website von GoDaddy auf Namecheap zu übertragen.


GoDaddy zu Namecheap Übertragungsschritte:

Diagran

Die folgenden Schritte sind technischer Natur. Falsche Änderungen am Server können zu schwerwiegenden Datenverlusten und mehr führen.

Wenn Sie es also lieber von einem Experten für Sie migrieren lassen möchten, können Sie ihn einstellen

A. Godaddy Domain Transfer

Schritt 1: Melden Sie sich bei Ihrem GoDaddy-Konto an.

Bevor Sie beginnen, gehen Sie zu GoDaddy.com und melden Sie sich mit Ihrem Konto an und gehen Sie zum Domain Manager.

Godaddy-DomainManager

Schritt 2: Öffnen Sie die Domäneneinstellungen

Gehen Sie zu den Einstellungsoptionen der Domain, die Sie übertragen möchten.

Einstellungen für die Domain

Schritt 3: Deaktivieren Sie die Domänensperre

Stellen Sie sicher, dass Sie die Domänensperre deaktiviert haben. wenn dies für Ihre Domain bereits aktiviert ist.

Sperre

Schritt 4: Autorisierungscode abrufen

Bevor Sie die Domain übertragen können, benötigen Sie einen Autorisierungscode von GoDaddy. Um einen Autorisierungscode zu erhalten, stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte E-Mail-Adresse bei GoDaddy haben.

GoDaddy sendet Ihnen eine E-Mail an diese E-Mail-Adresse mit Autorisierungscode und Domain-Informationen. Klicken Sie auf “Autorisierungscode abrufen”..

Autorisierungscode anfordern

Die E-Mail, die Sie erhalten, sieht folgendermaßen aus.

Code-Autorisierung

Schritt 5: Übertragen Sie die Domain auf Namecheap.com

Melden Sie sich jetzt bei Namecheap.com an. Wählen Sie in der Suchleiste der Hauptseite die Option Domainübertragung aus.

Wählen Sie Domain Transfer von Namecheap

Geben Sie die Domain ein, die Sie übertragen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Suchen.

Domainnamen übertragen

Jetzt werden Ihnen alle Details zu Ihrer Domain angezeigt, z. B. der aktuelle Registrar, der Sperrstatus des Registrars, und Sie erhalten einige andere Bestätigungen zur E-Mail-Adresse des Domain-Administrators. Wenn für die Domain der Datenschutzdienst aktiviert ist, sollte diese Option deaktiviert werden.

Geben Sie zum Schluss den Autorisierungscode ein, den Sie erhalten haben. Wenn Sie die Checkliste durchgearbeitet haben, klicken Sie auf die Option “Ja zu allen” und dann auf das Symbol “In den Warenkorb”.

Suchergebnisse für die Übertragung von Domainnamen • Namecheap.com

Klicken Sie nun auf der rechten Seite auf “Warenkorb anzeigen”..

Wagen von namecheap anzeigen

Schritt 6: Kasse bei Namecheap

Es werden alle Artikel angezeigt, die wir in den Warenkorb gelegt haben, sowie die Gebühr, die für diese Transaktion erhoben wird.

Einkaufswagen von namecheap

In diesem Warenkorb werden die Übertragungs- / Abonnementgebühr für ein Jahr und die Gebühr angezeigt, die die Internet Corporation für zugewiesene Namen und Nummern (ICANN) berechnet. Es bietet außerdem einen kostenlosen Whois-Guard-Schutz für ein Jahr.

Wenn Sie einen Aktionscode haben, geben Sie diesen ein oder klicken Sie auf Bestellung bestätigen. Sobald Sie mit der Zahlung fertig sind, erhalten Sie eine E-Mail, um die Überweisung zu autorisieren.

Klicken Sie auf den in der E-Mail erwähnten Link. Daraufhin wird ein neues Fenster geöffnet, in dem Sie akzeptieren müssen, dass Sie die Domain übertragen möchten.

Schritt 7: Akzeptanz bei GoDaddy

Sobald Sie es einreichen, wird der Übertragungsprozess gestartet.

Kehren Sie nun zu Ihrem GoDaddy-Konto zurück und wechseln Sie zur Option Option für ausstehende Übertragungsanfragen.

Godaddy-Akzeptieren-Änderungen

Klicken Sie auf den Link, um die Übertragung zu akzeptieren. Ihre Domain wird in wenigen Minuten übertragen.

B. Übertragen Sie Ihre Dateien

Schritt 1: Öffnen Sie den GoDaddy Web Hosting Manager

Melden Sie sich bei Ihrem Godaddy-Konto an und gehen Sie zum Webhosting-Manager.

Godaddy-HostingManager

Schritt 2: Erstellen Sie ein FTP-Konto

Gehen Sie zu den FTP-Einstellungen und erstellen Sie ein FTP-Benutzerkonto.

CreateFTP-Benutzerkonto

Notieren Sie sich jetzt Ihre FTP-Kontoeinstellungen.

FTP-Adresse

Schritt 3: Laden Sie Ihre Website herunter

Stellen Sie nun mit einem beliebigen FTP-Client wie FileZilla eine Verbindung zu Ihrer FTP-Site her und laden Sie Ihre Website auf Ihren Computer herunter.

Schritt 4: Laden Sie Ihre Dateien auf NameCheap.com hoch

Melden Sie sich bei Ihrem NameCheap-Konto cPanel an und klicken Sie per E-Mail auf Dateimanager.

namecheap filemanager

Laden Sie alle Ihre Dateien auf NameCheap hoch.

C. Verschieben einer Datenbank

Schritt 1: Melden Sie sich bei phpMyAdmin an

Wenn Ihre Website eine Datenbank enthält, sollten Sie die Datenbank auch mit Ihren Dateien verschieben. Wechseln Sie unter GoDaddy Web Hosting Manager zur MySQL-Datenbank.

phpMyAdmin

Klicken Sie nun auf die phpMyAdmin-Datenbank, um Zugriff zu erhalten.

Schritt 2: Exportieren Sie die Datenbank von GoDaddy

Klicken Sie auf Exportieren, um den Export Ihrer Datenbank zu starten.

Export-Datenbank-FormGoDaddy

Behalten Sie das Format als SQL bei und wählen Sie die Datenbanken aus, die Sie exportieren möchten.

Schritt 3: Datenbank in NameCheap importieren

Melden Sie sich jetzt beim cPanel Ihres namecheap-Kontos an und importieren Sie die Datenbank, die Sie aus GoDaddy exportiert haben.

namecheap phpmyadmin

Gehen Sie zu den Datenbank-Tools und wählen Sie phpMyAdmin aus. Erstellen Sie nun eine neue Datenbank und klicken Sie auf Importieren. Wählen Sie dann die SQL-Datei aus, die Sie von GoDaddy heruntergeladen haben.

phpmyadmin für den Import der Datenbank auf namecheap

Fazit

Wenn Sie diese Schritte ausführen, können Sie Ihre Website problemlos von GoDaddy auf NameCheap übertragen.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine Sicherungskopie Ihrer Website- und Domain-Einstellungen erstellen.

Lesen Sie Namecheap Review, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten.

Bitte kommentieren Sie unten, wenn Sie Vorschläge haben.

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map